News

Unser Gastwirt und Jugendtrainer als Ersatztorwart

Foto: Gerhard Götze

Den gesamten Artikel gibt es auf den Seiten unserer Senioren und bei www.echo-online.de.

Wir setzen uns gemeinsam mit BAUHAUS und dem DFB für den Klimawald ein!

Für ein Stück grüne Zukunft in Mörfelden-Walldorf nimmt Rot-Weiß Walldorf e.V. am Samstag, 26. März 2022, den Spaten in die Hand: Im Rahmen der Aktion „Weil es richtig wichtig ist“, bei der BAUHAUS eine Million Bäume in ganz Deutschland pflanzt, setzt unser Verein 300 junge Bäume auf einem zwei Hektar großen Waldgebiet. Das entspricht einer Fläche so groß wie rund drei Fußballfelder!

300 Setzlinge, zwei Hektar Wald, eine Mission: gemeinsam für den Klimaschutz eintreten! Die niederschlagsarmen Sommer der vergangenen Jahre haben in unserem Wald ihre Spuren hinterlassen. Insektenbefall und Sturmschäden setzten den Bäumen weiter zu. So blieb nichts anderes übrig, als die örtlichen Baumbestände im Frühjahr 2021 komplett zu roden. Dagegen werden wir von RW Walldorf jetzt aktiv: Gemeinsam mit BAUHAUS, dem Spezialist für Werkstatt, Haus und Garten, pflanzen wir insgesamt 300 klimastabile Setzlinge – jeweils 150 Stieleichen und Esskastanien. Tatkräftig unterstützt wird die Aktion vom Deutschen Fußball-Bund (DFB), der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald Bundesverband e. V. (SDW) und dem HessenForst, vertreten durch das Forstamt Groß-Gerau.

BAUHAUS sensibilisiert für Klimaschutz

BAUHAUS veranstaltet die Baumpflanz-Aktionen seit zwei Jahren in ganz Deutschland und forstet vor allem heimische Wälder auf. Schon im April wird das Ziel erreicht, eine Million Setzlinge zu pflanzen. Durch das Engagement der BAUHAUS-Kunden und Partner kamen mehr als 83.000 Bäume zusätzlich dazu – ein toller Erfolg und ein wichtiges Signal für den Klimaschutz.

Hier das Video zur Aktion "DFB und BAUHAUS pflanzen 300 Bäume".

Außergewöhnliche Fotoaktion am 27.03.2022

Als Dankeschön für die Unterstützung unserer Jugendmannschaften bei der gemeinsamem Baumpflanzaktion „Weil es richtig wichtig ist“ von BAUHAUS und Deutschen Fußball-Bund (DFB) kommt der DFB-Pokal zu Besuch auf die Sportanlage des SV Rot-Weiss Walldorf!

Am Sonntag, 27.03.2022, bietet sich allen Fußballbegeisterten vor der Hessenliga-Partie des SV Rot-Weiss Walldorf gegen den FC Bayern Alzenau die außergewöhnliche Gelegenheit, in der Zeit von ca. 14:00–15:00 Uhr die neben der Meisterschale begehrteste Trophäe des Deutschen Fußballs zu besichtigen und Erinnerungsfotos zu machen.

Der SV Rot-Weiss Walldorf freut sich auf zahlreiche Besucher, die bei dieser Gelegenheit auch die Jugendabteilung des Vereins oder das Kunstrasenprojekt mit einer kleinen Spende unterstützen. Anschließend macht sich der DFB-Pokal auf den Weg nach Berlin, um dort im Vorfeld des DFB-Pokalfinales am 21.05.2022 im Berliner Olympiastadion durch den amtierenden Pokalsieger Borussia Dortmund im Rahmen einer offiziellen Zeremonie an den DFB übergeben zu werden.

Hessischer Fußball-Verband

https://www.hfv-online.de

Aufruf für Spielausschuss bei den Senioren

Für nähere Infos einfach auf das Bild klicken!
Freitags-Anzeiger, 23.12.2021

Ehrenamtspreis und Fußballheld für Mitglieder von RW Walldorf

Frankfurter Neue Presse vom 15.12.2021

Überraschung gelungen!

Für Beide – Liane Kersting und Bastian Eisert war die Verleihung der Ehrenpreise eine gelungene Überraschung.

Bis auf ein paar wenige „Eingeweihte“ und dem Preisverleiher selbst (Dr. Klaus Ilschner, Kreisehrenamtsbeauftragter), wusste niemand davon. Alle hielten Dicht.

Als Liane und Bastian dann um 1510 Uhr gebeten wurden, sich zur Sprecherkabine am Kunstrasenplatz zu begeben, waren beide zunächst ratlos, dann sprachlos und dann überrascht. Dort warteten der Fußballvorstand Rot-Weiss, eine Jugenddelegation und der Stellv. Kreisfußballwart (stv. KFW) und Kreisehrenamtsbeauftragter (KEAB) des Fußballkreises Groß-Gerau, sowie der Klassenleiter B-Liga und LICHER Kreispokal der Herren Groß-Gerau - „Dr. Klaus Ilschner“.

Während der Stadionsprecher einige Eckdaten aus der Laudatio verlas, gratulierten die „Angetreten“ mit dankenden Worten.

Kurzum – es hat einmal mehr die Richtigen getroffen und deshalb nochmals unsere herzliche Gratulation an Liane und Bastian.

Hier ein Auszug aus der Laudatio

Liane Kersting

In der heutigen Zeit jemanden für ein Ehrenamt zu begeistern und zu gewinnen ist nicht einfach! Deshalb ist es umso höher anzusehen, wenn sich eine Person – wie Liane Kersting – ohne Vorbehalte in einem Verein wie dem unseren engagiert.

Sie tut es aus Überzeugung!

Seit ca. 2019 hat sie sich es zur Aufgabe gemacht, die Präsentation unseres Vereines auf den Social Media nachhaltig zu verbessern. Als gelernte IT-Spezialistin hat sie die Jugend-Homepage (in unserem Verein spielen fast 500 Kinder Fußball!!!) auf eine neue, moderne Plattform transferiert.

Diese trägt ihre ganz persönliche Handschrift (https://www.rww-junioren.de/home.html).

Besonders wertvoll war/ist ihr Engagement währen COVID19.

Ihre Expertise, ihre Unterstützung durch Rat und Tat war immer dann gefragt, wenn es Beispielsweise um die Realisierung von Online-Trainings und Trainersitzungen ging. So konnten wir das Interesse an unserem Verein bei den Kindern hochhalten. Mit dem Ergebnis, dass es keine Corona bedingten Austritte gab.

Auch auf Instagram oder Facebook sind wir durch sie präsent. Sie richtete Postfächer für alle ein und schrieb Bewerbung an Förderer und Ministerien – zuletzt an das Hessische Ministerium, um eine Digitale Wandtafel zu bekommen.

Ausdauer und Überzeugungskraft zeichnen sie besonders aus.

Sie ist genau die Richtige Person für den Ehrenamtspreis und den Club 100!

Bastian Eisert

Bastian Eisert ist mit seinen 23 Jahren ein Juwel für unseren Verein und hat die Auszeichnung „Fußballheld“ mehr als verdient.

Bastian engagiert sich ehrenamtlich sehr vielseitig in unserem Verein. Als Jugendtrainer mit B-Lizenz bildete er D-, C- und B-Junioren aus. Die B-Junioren von RW Walldorf spielen in der Hessenliga Fußball. Seine Expertise als ehemaliger Spieler und Trainer mit B-Lizenz sind äußerst wertvoll.

Neben seiner Aufgabe als Mannschaftstrainer, erarbeitete er während der Pandemie Konzepte für das Online-Training und hielt so regelmäßigen, wöchentlichen Kontakt zu den Jugendlichen.

Er erstellte in der Lockdownzeit Trainingsvideos für unseren Insta-Account, um den verschiedenen Altersklassen Anreize für das Einzeltraining für zuhause zu geben.

Er arbeitet aktiv bei unseren Förderkursen mit und entwickelt Trainingskonzepte für unsere gefragten Oster-, Sommer- und Herbst-Camps.

Er Unterstützt regelmäßig aktiv unsere Trainer im Grundlagen- und Aufbaubereich (E-/D-Junioren) und steht ihnen immer mit Rat und Tat zur Seite.

Er organisiert komplette Trainingslager (zuletzt in Breisach) zur jährlichen Saisonvorbereitung.

Und steht den Kindern und Jugendlichen auch bei schulischen Fragen und Problemen mit seinem Know-how zur Seite.

Derzeit arbeitet er an seiner Bachelor-Arbeit und bereitet sich auch seine nächste Trainerlizenz (A-Lizenz) vor, die im kommenden Jahr stattfinden soll.

Dominik Keller (U9): Trainieren neben den Profis

Den gesamten Artikel gibts hier zu lesen:

https://fans.eintracht.de/news/trainieren-neben-den-profis-137128

Jetzt Mitmachen beim Amateurfußball-Barometer!

Ein beliebter Trainer und Meistermacher geht von Bord

Der Verein behält einen Freund und verliert einen Trainer

Es ist schwer, Worte zum Abschied eines Mannes zu finden, der für den Fußball bei Rot-Weiss Walldorf unglaubliches geleistet hat. Trainer Max Martin hat vergangenen Sonntag –
vor dem Spiel gegen Zeilsheim – sein Amt als Cheftrainer zur Verfügung gestellt.

Die Gründe für seine Entscheidung hat er in einem langen Gespräch mit RW-Präsident Manfred Knacker glaubhaft und nachvollziehbar dargelegt. Danach wurde der Fußballvorstand und die Mannschaft darüber informiert Uns alle hat die Entscheidung von Max auf dem linken Fuß erwischt und doch müssen und werden wir seine Entscheidung akzeptieren. Wir trennen uns nicht im Bösen – so viel gleich vorweg. Wir trennen uns als Freunde, die über viele Jahre einen gemeinsamen Weg gegangen sind und ein gemeinsames Ziel verfolgt haben.

Seit seinem „Dienstbeginn“ in der Saison 2016/17 hat Max Martin es geschafft, sein Team aus der Gruppenliga in die höchste hessische Spielklasse – die Hessenliga – förmlich zu katapultieren. Zuvor hatte er schon drei Jahre lang (von 2011 bis 2013) unsere U17 Hessenligamannschaft geleitet. Seit 2019/20 spielen wir durchaus erfolgreich in der 5. Liga und das mit einem Budget das in dieser Liga einzigartig niedrig ist. Er ist ein Steinbock durch und durch.

In der einschlägigen Literatur findet man über den Steinbock folgendes: „Der Steinbock kennt keine Grenzen. Hartnäckig und voller Ehrgeiz kämpft er für seine Ziele und falls es mal
länger dauert, wartet er geduldig. Strategisch und gründlich bereitet der Steinbock sich auf seine Aufgaben vor, ohne typischerweise den Blick für das Realistische und Wesentliche zu verlieren und wird dabei so manches Mal kreativ. Seine Stärke besteht darin auf lange Zeit konstant abliefern zu können. Sich abzuhetzen um schneller an sein Ziel zu kommen, ist nicht seine Art. Das Sternzeichen Stein-bock ist traditionsbewusst und geht gradlinig durch das Leben und wird daher oft als ernst wahrgenommen. Die Treue gegenüber seinen Lieben als auch seinen Grundsätzen und Werten sieht der Steinbock als seine Pflicht an.“ Wer Max einigermaßen kennt, wird ihm genau diese Charaktereigenschaften zuschreiben.

Wir alle von RW Walldorf, wünschen dir eine gute Zeit und bedanken uns für deine Loyalität, dein Engagement und deine Freundschaft.

Alles Gute Max - wünschen dir der Rot-Weiß Vorstand und alle Rot-Weiss Fans....

EM für Rot-Weiss Walldorf

Auf YouTube findet ihr das Abschiedsinterview mit Max Martin.

Manfred Knacker: "Wir werden nie mit Schulden pokern"

Der Vorsitzende von RW Walldorf im Interview über die Philosophie des Vereins:
 

Unser Vereinspräsident, Manfred Knacker, wurde mit dem Hessischen Verdienstorden gewürdigt

Die RW-Jugendfußballabteilung sagt Herzlichen Glückwunsch, lieber Manfred, zu dieser Würdigung für Deine außerordentlichen und hervorragenden Verdienste im Ehrenamt im Sport. Wir danken Dir für alles was Du für den Verein tust und erreicht hast.


Du hast es Dir verdient!!!

Frankfurter Volksbank fördert und unterstützt Nachwuchsarbeit

Gerade in der jetzigen Zeit, wo die finanzielle Unterstützung der Vereine durch die öffentliche Hand, Verbände und andere Einrichtungen deutlich reduziert wurde, ist es umso höher anzusehen, dass die Frankfurter Volksbank ihren Leitlinien treu bleibt und u. a. die Nachwuchsarbeit in den Vereinen finanziell unterstützt.

Regionalleiter Christian Fröhlich (rechts) und Filialleiter Dirk Leber (links) überraschen unseren Verein immer wieder mit Zuwendungen im Rahmen ihrer Möglichkeiten.

Hier übergeben Sie gerade einen Scheck über 2.000,- Euro an RW-Präsident Manfred Knacker. Das Geld (1.500,- Euro) soll in die Jugendarbeit investiert werden (konkret in das Projekt „Rasenplatz 3.0"). Die restlichen 500,- Euro kommen der Nachwuchsarbeit der Kegelabteilung zu Gute.

Berichte U17- und U16-Trainingslager vom 15. - 20.08.2021 in Breisach/Rhein

Unsere U17 und U16 fuhren vom 15. - 20.08.2021 ins Trainingslager nach Breisach am Rhein. Hier geht's zu den Trainingslagerberichten der U17 und U16.

Die Fußballschule 2021

Die Fußballschule 2021 ging von Montag, 02.08. bis Freitag, 06.08.2021. Dieses Jahr waren es 78 Teilnehmer. 24 Stollenstrolche (Mini's) und 54 Kids zwischen sieben und 13 Jahren.

Hallo allerseits,

die Fußballschule 2021 ist beendet und wir möchten einfach DANKE sagen.

Den Eltern ein DANKE für euer Vertrauen, trotz der gesamten „CORONA“ Situation, uns und unseren Verein so zu unterstützen. Viele von euch konnten sich täglich persönlich vor Ort oder über die Medien (Jugendhomepage und Instagram "rwwjugend") von dem Ganzen überzeugen und die vielen lachenden Gesichter von glücklichen Kindern sehen.

Der SPASS stand also nicht nur bei den Vormittagseinheiten mit unterschiedlichsten Trainingsformen, in der Mittagspause beim Fußballtennis oder anderen Aktivitäten, sondern auch am Nachmittag in den abschließenden Spielformen immer im Vordergrund.

Auch in den Pausen wurden die Kinder mit frischem Obst, Gemüse und Getränken gut versorgt. Das Mittagessen war dank unseres Caterers „Josef’s Partyservice“ wieder ein voller Erfolg.

Natürlich gilt auch unserem gesamten TEAM ein großer Dank. Ohne eure ehrenamtliche Unterstützung ist eine solche Woche nicht durchführbar.

Im Sommer 2022 für die 10. Fußballschule möchten wir wieder ein Erlebnis für eure Kinder anbieten.

Bis dahin wünschen wir euch allen, alles Gute und bleibt gesund.

Bereits in den Herbstferien vom 18.10. bis 22.10.2021 möchten wir euch unseren Ferien-Förderkurs ans herz legen. Die Anmeldung ist bereits online.

Euer Steffen Kaschel

1. Tag - 02.08.2021
2. Tag - 03.08.2021
3. Tag - 04.08.2021
4. Tag - 05.08.2021

Bilder folgen...

5. Tag - 06.08.2021

Ökologische Fördermaßnahme beim SV Rot-Weiß Walldorf

Titel des Vorhabens: Umrüstung der Flutlichtanlage auf LED

Ziel und Inhalt: Die bestehende Flutlichtanlage der Kunstrasenplätze wird im September 2021 modernisiert. Die alte Beleuchtungsanlage wird durch neue LED Beleuchtung ersetzt. Erwartet wird eine doppelte Lichtausbeute bei 70% Energieeinsparung.

Förderkennzeichen: 03K17245

Laufzeit: 07.09.2021 bis 09.09.2021

Projektausführung: LEDKon GmbH aus Neu-Anspach, www.ledkon.de

Projektpartner: Unterstützter sind das Land, der Kreis Groß-Gerau, die Stadt Mörfelden-Walldorf und der Projektträger Jülich (PTJ).

Nationale Klimaschutzinitiative: Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen oder Bildungseinrichtungen.

Links: Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit, www.klimaschutz.de

Forschungszentrum Jülich GmbH, Projektträger Jülich (PTJ), Außenstelle Berlin, www.ptj.de/klimaschutzinitiative-kommunen

Fußball-Ferienfreizeiten der DFB-Stiftung Egidius Braun für zwölf Jungs aus dem Jahrgang 2008

Die DFB-Stiftung Egidius Braun lud 12 Spieler unseres Vereins für eine Woche vom 21. - 27.07.2021 nach Leipzig zur Fußball-Ferienfreizeit ein.

News-Bericht des DFB "Neustart der Fußball-Ferienfreizeit".

Frühstück gibt es täglich um 8:30 Uhr, Mittagessen um 12:30 Uhr und Abendessen um 18:00 Uhr. Ab 22 Uhr ist Nachtruhe.

Das Programm der Woche:

  • Mittwoch, 21.07.:
    • 19:00 Uhr kleines Turnier (Camp Kick-Off)

  • Donnerstag, 22.07.:
    • 10:00 Uhr zwei Stunden Zeit für Bubble-Soccer und Fußball-Darts auf der Anlage der Sportschule
    • 14:00 Uhr Teambuilding – Sie müssen als Team verschiedene Aufgaben lösen, um Erfolg zu haben. Dabei sind Kommunikation und Teamwork der Schlüssel zum Erfolg!
    • 16:00 Uhr DFB-Fußballabzeichen absolviert

  • Freitag, 23.07.:
    • 10:30 Uhr eine Stadtrundfahrt im offenen Doppeldeckerbus mit anschließender Besichtigung des Völkerschlachtdenkmals (mehr als 500 Stufen)
    • 13:30 Uhr vierstündiger Workshop - Ein externes Team zeigt ihnen das "Stadion" aus ganz neuen Blickwinkeln für einen Lernort.

  • Samstag, 24.07.:
    • 09:30 Uhr zweistündiger Workshop „REWE Torhunger Aktion - Gemeinsamer Workshop zum Thema gesunde Ernährung.“

  • Sonntag, 25.07.:

  • Montag, 26.07.:
    • 10:00 Uhr Teambuilding - Verschiedene Duelle in kleinen Teams rund um Wissen, Geschicklichkeit, Sport und vieles mehr erwarten sie! Am Ende werden auch die Duellsieger gekührt!
    • 19:00 Uhr Abschlussabend - Disko, Siegerehrungen etc.

  • Dienstag, 27.07.: Rückfahrt

AH-Aktion: Alte Herren trainieren und spenden

In nächster Zeit wird der Eintrag AH-Aktion in der Spendenliste für unser Projekt „Rasenplatz 3.0“ immer häufiger auftauchen. Was verbirgt sich aber dahinter?

AH-Vorstandsmitglied Jürgen Grundheber startete Ende März diese besondere Aktion mit den Worten: "Leider können wir uns auch in den nächsten Wochen nicht zum Training und gemütlichen Zusammensitzen auf unserem Sportplatzgelände treffen. Damit wir uns auch weiterhin fit halten, werde ich folgende Aktion starten:

Für jede sportliche Betätigung, die in der Aktionszeit stattfindet, kann der Akteur einen Betrag X auf das Spendenkonto "Rasenplatz 3.0" überweisen. Welches Training gemacht wird, kann jeder selbst bestimmen und festlegen."

Hier einige Beispiele:

a) Joggen, 30min. 1€ oder je Km 1€ oder 0,5€

b) Fahrrad fahren, 30min. 1€ oder je 10Km 1€ oder 0,5€

c) Ergometer, Rudergerät, Laufband, usw. 30min. 1€ oder 0,5€

d) Wandern, Spazieren gehen, Nordic Walking, je 60min. 1€ oder 0,5€

e) Gymnastik, Yoga, Laufband, usw. 30min. 1€ oder 0,5€

f) Kraftsport, Muskeltraining, usw. 30min. 1€ oder 0,5€

Tolle Aktion!

Mitmachen, fit bleiben und spenden.

Es ist unser Sportplatz, der schön gemacht wird.

Spenden Konto:

Frankfurter Volksbank

DE72 5019 0000 4201 5157 13

Verwendungszweck: AH-Aktion Rasenplatz 3.0

Vereinsmitglieder von Rot-Weiss Walldorf erhalten jetzt einen Rabatt. Zum Registrieren auf www.fuper.de/rw-walldorf gehen und nach unten scrollen zum Anmeldeformular.

 

Zum Bewerben für unsere C- und D-Junioren bitte das Kontaktformular auf unserer Seite Probetraining benutzen.

Hygienekonzept von RW Walldorf für den Bereich Fußball

Liebe Sportfreunde,

hier findet ihr das Hygienekonzept von RW Walldorf für den Bereich Fußball.

Wir bitten alle Besucher, nach Möglichkeit, die Datenerhebung nach der Corona-Kontakt- und Betriebsbeschränkungsverordnung (CoKoBeV) bereits ausgefüllt mitzubringen.

Eingefleischte RW-Fans können auch gerne das Formular mit RW-Logo nutzen.

Vielen Dank!