U15 Spielberichte

U15 Verbandsliga 17.10.2020

SV Blau-Gelb Frankfurt - SV Rot-Weiss Walldorf 3:0 (2:0)

U15 mit unnötiger Auswärtsniederlage

Die U15 kassierte in ihrem Auswärtsspiel beim SV Blau-Gelb Frankfurt am 6. Spieltag ihre erste Saisonniederlage. Die Geschichte der ersten Halbzeit ist schnell erzählt. Die Rot-Weissen kamen ordentlich in die Partie, hatten mehr Ballbesitz und verlagerten das Spiel in die generische Hälfte, ohne jedoch zu zwingenden Tormöglichkeiten zu kommen. Durch zwei Torwartfehler beim Ablaufen langer Bälle des SV Blau-Gelb Frankfurt geriet die U15 bis zur Pause vollkommen unerwartet mit 2:0 in Rückstand, ohne dass die Heimmannschaft eine eigene Tormöglichkeit herausgespielt hatte.

Der Walldorfer Nachwuchs versuchte nach der Halbzeit, zurück ins Spiel zu kommen. Der SV Blau-Gelb Frankfurt konnte sich nun auf die Defensive konzentrieren und verteidigte souverän. Die Walldorfer hatte mit einem Pfostenschuss zwar noch die Möglichkeit zum Anschlusstreffer, fanden jedoch im Angriffsspiel an diesem Spieltag keine spielerischen Lösungen und spielten insgesamt zu zögerlich und zaghaft.

Am kommenden Samstag, 24.10.2020, erwarten die Walldorfer um 15 Uhr im Heimspiel das Team der Spvgg. Oberrad. Die Rot-Weissen werden eine deutliche Leistungssteigerung benötigen, um das Punktekonto auszubauen.

U15 Testspiel 11.10.2020

SV Rot-Weiss Walldorf – FSV Erbach 1:1 (1:0)

Talente des jüngeren Jahrgangs spielen sich in den Vordergrund

Die U15 hatte einen Tag nach ihrem Test gegen die SG Rosenhöhe kurzfristig noch ein weiteres Testspiel gegen den FSV Erbach aus der Gruppenliga Darmstadt angesetzt. Die Walldorfer nutzten diese Partie, um allen Spielern des breiten Kaders an diesem Wochenende Einsatzzeit zu geben und insbesondere Spieler, die in der Vorbereitung durch Verletzungen zurückgeworfen wurden, beim Formaufbau zu unterstützen. Gleichzeitig wurde die Mannschaft durch Talente des jüngeren C-Jugendjahrgangs ergänzt, die sich in diesem Spiel mit guten Leistungen in den Vordergrund spielten.

Der Walldorfer Nachwuchs bemühte sich in der ersten Hälfte darum, spielerische Struktur in die Partie zu bringen, die Gäste versuchten, mit langen Bällen auf die schnellen Spitzen zum Erfolg zu kommen. Die Walldorfer Führung, die bis zur Pause Bestand hatte, resultierte aus einem etwas glücklichen Foulelfmeter.

In der zweiten Halbzeit der nun zerfahrenen Partie, drängten die motivierten Gäste auf den Ausgleich. Dieser gelang dem FSV Erbach schließlich durch einen direkt verwandelten Freistoß aus 20 Metern Torentfernung und zentraler Position.

U15 Testspiel 10.10.2020

SV Rot-Weiss Walldorf – SG Rosenhöhe OF 1:3 (1:1)

U15 unterliegt der SG Rosenhöhe

Die U15 musste sich im Testspiel gegen die SG Rosenhöhe mit 1:3 geschlagen geben.

Die Gäste aus der Hessenliga gingen in der ersten Halbzeit nach einer Walldorfer Unachtsamkeit bei einer Ecke in Führung. Die Rot-Weissen kamen jedoch postwendend zum Ausgleich. Die erste Halbzeit verlief ausgeglichen in einer tempoarmen Partie.

Nach der Pause ging die Mannschaft aus Offenbach erneut in Führung. Der U15 fehlten in diesem Spiel die erforderliche Laufbereitschaft und der Wille zur Zweikampfführung, um die drohende Niederlage abzuwenden. Wegen fehlender Ideen im Spiel nach vorne kam der Walldorfer Nachwuchs in der zweiten Hälfte auch zu keinen nennenswerten eigenen Torchancen. Als erneut eine Ecke der Gäste nicht konsequent verteidigt wurde, war das Spiel mit dem daraus resultierenden Tor zum 3:1 für die SG Rosenhöhe endgültig entschieden.

U15 Testspiel 06.10.2020

SV Rot-Weiss Walldorf – SV Darmstadt 98 0:3 (0:0)

U15 testet gegen Regionalligakader des SV Darmstadt 98

Die U15 hat ihr erstes Testspiel in den Herbstferien gegen den SV Darmstadt 98 mit 0:3 verloren.

Die Rot-Weissen hielten vor allem in der ersten Halbzeit gut mit den Gästen aus der Regionalliga Süd mit und gingen mit einem 0:0 in die Pause. Vor allem im Spiel gegen den Ball gelang es dem Walldorfer Nachwuchs, die Angriffsbemühungen des SV Darmstadt 98 zu unterbinden. Bei eigenem Ballbesitz nutzte die U15 die Gelegenheit, ihr Spiel unter höherem Gegner- und Zeitdruck zu verbessern. So entwickelte sich ein interessantes Testspiel für beide Seiten, in dem sich die U15 mit einem Team aus der Leistungsspitze messen konnte.

Nach der Pause hatte die Mannschaft aus Darmstadt die größeren Spielanteile und nutzte diese, um die Partie für sich zu entscheiden. Die Walldorfer brachten alle Spieler ihres Testspielkaders zum Einsatz und konnten nach der Partie unter Ausbildungsaspekten ein zufriedenstellendes Fazit ziehen.

U15 Verbandsliga 03.10.2020

SV Rot-Weiss Walldorf – FC Bayern Alzenau 1:0 (0:0)

U15 zu Hause weiter siegreich

Die U15 des SV Rot-Weiss Walldorf feierte am 5. Spieltag der Verbandsliga Süd einen 1:0 Heimsieg gegen den FC Bayern Alzenau.

Die erste Hälfte verlief ausgeglichen auf gutem Verbandsliganiveau. Die körperlich starken Gäste aus Bayern setzten im Spiel nach vorne vor allem auf lange Bälle auf ihre athletischen Flügelspieler, die die Walldorfer Defensive aber gut zu verteidigen wusste. Ansonsten wurde der FC Bayern Alzenau in der ersten Halbzeit nur durch Standardsituationen gefährlich und scheiterte mit einem Kopfball an den Pfosten nach einer Ecke knapp am Torerfolg. Der Walldorfer Nachwuchs zeigte über die gesamte Spieldauer eine kämpferisch überzeugende Leistung und kam seinerseits immer wieder zu verheißungsvollen Offensivaktionen, war aber im letzten Spielfelddrittel zunächst nicht genau genug in der Ausführung, um zu klaren Tormöglichkeiten zu kommen.

Sofort nach dem Halbzeitwechsel versuchten die Gäste aus Alzenau, den Druck nochmals zu erhöhen. Den Rot-Weissen gelang es jedoch, das eigene Spiel nach einer kurzen Drangphase des Gegners zu stabilisieren und ihrerseits wieder den Torerfolg zu suchen. Die Abwehr der Alzenauer bekam in den sich häufenden 1 gegen 1-Situationen zunehmend Schwierigkeiten und konnte einen weiteren Angriff der Walldorfer U15 nur durch ein Foul im Strafraum stoppen. Der fällige Strafstoß wurde sicher zur 1:0-Führung verwandelt und diese Führung bis zum Schlusspfiff erfolgreich verteidigt. Die Walldorfer U15 verabschiedet sich damit mit einem Erfolgserlebnis in die Herbstferienpause und blickt nun mit Vorfreude auf die anstehenden attraktiven Testspiele gegen den SV Darmstadt 98 und die SG Rosenhöhe Offenbach.

U15 Verbandsliga 26.09.2020

SG Kelkheim - SV Rot-Weiss Walldorf 2:2 (1:1)

U15 bleibt ungeschlagen

Die U15 trennte sich in ihrem Auswärtsspiel bei der SG Kelkheim mit 2:2 unentschieden. Die Heimmannschaft ging nach ihrem ersten Sieg am letzten Wochenende beim SC Hessen Dreieich mit gestärktem Selbstvertrauen in die Partie und stellte das körperlich leicht überlegene Team. Die Rot-Weissen kamen zu Beginn bei herbstlichen Temperaturen und Regen ordentlich ins Spiel und hatten in der ersten Viertelstunde die größeren Spielanteile. Auf dem großen Kunstrasenplatz in Hornau war es jedoch dann die SG Kelkheim die mit ihrem zweiten gefährlichen Angriff zum Torerfolg kam. Die Walldorfer nahmen nach dem Rückstand zwei Wechsel vor, die der Mannschaft neue Impulse brachten und kombinierten sich kurz vor der Pause sehenswert zum 1:1 Ausgleich.

In der zweiten Hälfte entwickelte sich zunächst ein ausgeglichenes Spiel, ehe die Walldorfer Junioren durch einen individuellen Fehler etwas überraschend in Rückstand gerieten. Die U15 zeigte jedoch sofort ihre Widerstandsqualität und kam zum schnellen 2:2 Ausgleich. Danach hatten die Gäste noch mehrere gute Chancen auf den Siegtreffer, aber auch die SG Kelkheim kam in der Schlussphase wieder zu eigenen Möglichkeiten, so dass sich die U15 an diesem Wochenende mit einem Auswärtspunkt zufriedengeben musste.

Am kommenden Samstag, 03.10.2020 erwarten die Walldorfer um 15 Uhr im Heimspiel mit dem Team des FC Bayern Alzenau einen starken Gegner und Anwärter auf die vordersten Tabellenplätze in der Verbandsliga Süd.

U15 Verbandsliga 19.09.2020

SV Rot-Weiss Walldorf – SG Rot-Weiss Frankfurt II 2:1 (0:1)

Mit Glück und Willen zum Heimsieg

Die U15 hat eine ereignisreiche und teilweise hektische Partie gegen den 2007er Jahrgang der SG Rot-Weiss Frankfurt II mit 2:1 gewonnen und bleibt an der Tabellenspitze der Verbandsliga Süd.

Die Gäste aus Frankfurt spielten ab der 4. Spielminute nach einer roten Karte wegen Beleidigung in Unterzahl. Mit großem Laufeinsatz, schnellem und technisch sauberem Spiel und energischer Zweikampfführung beherrschte die SG Rot-Weiss Frankfurt II auch nach dem Platzverweis die erste Spielhälfte. Aus einem sicheren Spielaufbau sorgten die Frankfurter vor allem über den linken Flügel und lange Bälle auf die schnelle Spitze immer wieder für Gefahr. Die Walldorfer U15-Junioren fanden weder in die Zweikämpfe, noch zu ihrem Spiel und gingen nach einem verwandelten Handelfmeter der Gäste (20.) mit einem 0:1 Rückstand in die Halbzeitpause.

Nach dem Seitenwechsel zeigte der Walldorfer Nachwuchs ein starkes Comeback und wehrte sich gegen die drohende Niederlage. Kurz nach Wiederanpfiff gelang der schnelle Ausgleich (39.), wodurch noch einmal zusätzliche Kräfte freigesetzt wurden. Die Offensive der Walldorfer U15 konnte nun ihre körperliche Überlegenheit ausspielen und erarbeitete sich Torchancen, die in der 43. Minute zur Führung genutzt wurden. Die SG Rot-Weiss Frankfurt II hielt stark dagegen und spielte ihrerseits weiter gefährlich nach vorne. So entwickelte sich ein teilweise hektisches Spiel von Strafraum zu Strafraum, in dem die Walldorfer Defensive mehrere brenzlige Situationen mit Glück und Geschick überstehen musste, ehe das Team die nächsten drei Punkte verbuchen konnte. Insgesamt war dieses Spiel für die U15 lehrreich und eine wichtige Erfahrung für die kommenden Aufgaben.

Am nächsten Spieltag tritt die U15 am 26.09.2020 um 15 Uhr zum Auswärtsspiel bei der SG Kelkheim an.

U15 Verbandsliga 13.09.2020

SC Hessen Dreieich - SV Rot-Weiss Walldorf 0:5 (0:1)

U15 holt Auswärtspunkte in Dreieich

Die U15 hat die letzte Partie des 2. Spieltags der Verbandsliga Süd im Sonntagabend-Spiel beim SC Hessen Dreieich mit 5:0 (1:0) gewonnen. Die Rot-Weissen setzten ihre taktischen Vorgaben vor zahlreichen Zuschauern auf dem kleinen Kunstrasenplatz in Dreieich klug um und konnten so die Angriffsbemühungen der Heimmannschaft früh unterbinden. Nach 15 Minuten gelang dem Walldorfer Nachwuchs die Führung mit einem Fernschuss gegen den aufgerückten Torwart der Heimmannschaft. Bis zur Pause blieben die U15-Junioren spielbestimmend, konnten ihre Torchancen jedoch zunächst nicht zum Ausbau ihrer Führung nutzen.

Nach der Halbzeit steigerte die U15 nochmals die Genauigkeit ihrer Angriffsaktionen. Das schnelle 2:0 war die Folge und das Spiel spätestens mit dem 0:3 in der 50. Minute endgültig entschieden. Die Walldorfer nutzen ihr Wechselkontingent und brachten frische Kräfte von der Bank, die sich nahtlos in das Spiel einfügten. Da die Mannschaft in der Defensive weiterhin sicher stand und flexibel im Offensivspiel agierte, konnte sich der Walldorfer Nachwuchs noch mit zwei weiteren Treffern belohnen und sich über einen überzeugenden Auswärtssieg freuen.

Am kommenden Samstag, 19.09.2020, trifft die U15 um 15 Uhr im Heimspiel in Walldorf auf das Team der SG Rot-Weiß Frankfurt II.

U15 Verbandsliga 05.09.2020

SV Rot-Weiss Walldorf - TSG 1846 Mainz-Kastel 5:0 (3:0)

U15 mit gelungenem Start in der Verbandsliga Süd

Die U15 hat ihr erstes Spiel in der Verbandsliga Süd zu Hause mit 5:0 gegen die TSG 1846 Mainz-Kastel gewonnen. Der Walldorfer Mannschaft war zu Beginn der Partie eine Anfangsnervosität zum Saisonstart anzumerken. Das Spiel verlief hektisch und schnell wechselnd in beide Richtungen. Die TSG 1846 Mainz-Kastel war in den Zweikämpfen präsent und versuchte den Walldorfer Nachwuchs früh unter Druck zu setzen, um dann über ihre aktiven Außenspieler zum Erfolg zu kommen. Mit zunehmender Spieldauer gelang es der Walldorfer U15, das eigene Ballbesitzspiel zu stabilisieren und die Qualität der Angriffsaktionen zu erhöhen. Nach der 1:0 Führung in der 14. Spielminute bekam das Team die Partie zunehmend besser in den Griff und erhöhte durch Treffer in der 25. und 28. Minute bis zur Pause auf 3:0. Diese Führung ließen sich die Walldorfer C-Junioren auch nach der Pause nicht mehr nehmen und nutzten noch zwei ihrer zahlreichen Torchancen, um auf das 5:0 Endergebnis zu erhöhen. Der gelungene Saisonstart ist positiv für das Selbstbewusstsein der Mannschaft als Aufsteiger in der Verbandsliga Süd. Das Team bereitet sich nun auf das kommende Auswärtsspiel am Sonntag, 13.09.2020 um 17:30 Uhr beim SC Hessen Dreieich vor.

U15 Testspiel 29.08.2020

SVW Mainz - SV Rot-Weiss Walldorf 0:11 (0:7)

Torreiche Partie der U15 in Mainz-Weisenau

Die U15 hat ihren letzten Test vor dem Start in der Verbandsligasaison mit 11:0 gegen den SVW Mainz aus der Landesliga Südwest gewonnen. Der Walldorfer Nachwuchs zeigte auf jeder Position große Spielfreude und Kreativität im Zusammenspiel. In der überlegen geführten Partie kombinierten sich die Rot-Weißen vielfach durch die gegnerische Defensive und waren vor dem Tor treffsicher. Dabei profitierten die Walldorfer auch davon, dass die Heimmannschaft auf verschiedenen Positionen mit Spielern des jüngeren C-Jugend-Jahrgangs besetzt war. Nach der Pause verstärkte der SVW Mainz aufgrund des Spielverlaufs weiter die Abwehr und zog sich tief in die eigene Hälfte zurück. Die U15 arbeitete danach geduldig an Lösungen gegen den tief stehenden Gegner und legte in der zweiten Halbzeit noch vier Treffer nach. Die Mannschaft freut sich nun auf den ersten Auftritt in der Verbandsliga zu Hause gegen die TSG Mainz-Kastel 1846.

U15 Testspiel 16.08.2020

SV Rot-Weiss Walldorf – FC Erlensee 0:2 (0:1; 0:0; 0:1)

U15 unterliegt dem FC Erlensee

Die U15 hat am 16.08.20 ihr zweites Testspiel dieses Wochenendes gegen den FC Erlensee mit 0:2 verloren. Der Gast reiste direkt aus dem Trainingslager in Weyer bei Limburg zum Test in Walldorf an und war spielbeherrschend. Über einen sicheren Spielaufbau aus der Abwehr erarbeitete sich der Hessenligist eine Vielzahl von Torchancen, die die U15 des SV Rot-Weiss Walldorf teilweise nur dank einer starken Torwartleistung verteidigen konnte. Gespielt wurde in drei Dritteln, wobei die Tore des FC Erlensee im ersten und letzten Abschnitt fielen.

Im Vergleich zur Partie am Vortag nutzen die Rot-Weissen die Möglichkeit, Veränderungen in der Aufstellung vorzunehmen. Alle Spieler konnten so weitere Erfahrungen gegen ein Hessenliga-Team sammeln und sich in der Vorbereitung präsentieren. Die U15 stemmte sich nach Kräften gegen die verdiente Niederlage, kam jedoch in dieser Partie zu keinen nennenswerten Torchancen.

U15 Testspiel 15.08.2020

SV Rot-Weiss Walldorf – TS Ober-Roden 6:0 (3:0)

U15 trifft in der Vorbereitung auf Hessenligisten

Die U15 hat am 15.08.20 ihr Testspiel gegen TS Ober-Roden mit 6:0 (3:0) gewonnen. Die Mannschaft startete gegen den klassenhöheren Gegner entschlossen und zielstrebig in die Partie und ging bereits in der 1. Spielminute in Führung. Das Team zeigte sich spielfreudig mit guten Ansätzen im Spielaufbau und einer insgesamt geschlossenen Mannschaftsleistung. Die Rot-Weissen bauten ihre Führung bis zur Pause auf 3:0 aus und gewannen die Partie auch in der Höhe verdient.

Bei sehr hohen Temperaturen bot das Team über die gesamte Spieldauer eine engagierte Laufleistung und freute sich am Ende über den ersten Testspielsieg zu Hause.

U15 Testspiel 08.08.2020

JFV Taunusstein – SV Rot-Weiss Walldorf 1:7 (0:4)

U15 testet erfolgreich in Taunusstein

Die U15 hat am 08.08.20 ihr erstes Testspiel nach Wiederaufnahme des Spielbetriebs mit 7:1 (4:0) beim JFV Taunusstein gewonnen. Die Mannschaft startete gegen den Gruppenligisten aus der Region Wiesbaden konzentriert in die Partie und kontrollierte das Spiel von Beginn an. Nach der frühen Führung durch einen verwandelten Foulelfmeter (7.) spielten die Walldorfer zielstrebig nach vorne und kombinierten sich zu zahlreichen Torchancen. Dadurch konnte die Führung bis zur Pause auf 4:0 ausgebaut werden. Die Halbzeitpause wurde genutzt, um das Team komplett zu wechseln und allen Spielern wieder Wettkampfpraxis zu bieten. In der zweiten Halbzeit gelang der Mannschaft des JFV Taunusstein zunächst ihr einziger Treffer, ehe die Rot-Weißen durch zwei sehenswerte Treffer den Vorsprung wieder ausbauten und das Spiel mit dem Treffer zum 7:1 beendeten. Trotz der sehr hohen Temperaturen zeigte die Mannschaft einen ansprechenden Auftakt in die Testspiele der Vorbereitungsphase, die am kommenden Wochenende mit zwei Partien gegen die Hessenligisten TS Ober-Roden und FC Erlensee fortgesetzt werden. Nach dem Aufstieg in die Verbandsliga Süd wurde der Kader des Jahrgangs 2006 auf einigen Positionen ergänzt. Die neuen Spieler haben sich bereits gut integriert.