U15 Spielberichte

U15 Testspiel 16.06.2019

Karbener SV – SV RW Walldorf 1:1 (1:1)

Unser erstes Testspiel mit der neuen U15 bestritten wir gegen den Hessenligisten Karbener SV. In einer extrem schnellen Partie erspielte sich unsere Mannschaft gegen einen spielstarken Gegner ein großes Chancenplus und hätte sich durchaus mehr als ein Unentschieden verdient.

Von Beginn an versuchten wir den Gegner früh im Spielaufbau zu stören. Aufgrund eines hohen Laufpensums der kompletten Mannschaft gelang es uns immer wieder Bälle in der gegnerischen Hälfte zu erobern und wir konnten durch schnelles Umschaltverhalten zahlreiche gute Torchancen verbuchen. Mitte der ersten Halbzeit waren wir einmal nach einem Ballverlust unaufmerksam und ließen einen gegnerischen Mittelfeldspieler aufdrehen, der prompt den Gegenangriff einleitete. Nach einem Pass in die Tiefe konnte der gegnerische Stürmer den Ball erlaufen und die Karbener gingen mit ihrem ersten Torschuss in Führung. Nur zwei Minuten später konnte Kamran einen gegnerischen Pass abfangen, setzte sich stark durch und kam frei vor dem gegnerischen Torwart zum Abschluss. Den ersten Versuch konnte der Keeper noch abwehren, war jedoch bei Kamrans Nachschuss chancenlos.

Kurz vor der Pause und während der Halbzeit wechselten wir nahezu komplett durch und jeder der Jungs bekam ausreichend Spielzeit. Das Spiel sollte jedoch keineswegs unter den vielen Wechseln leiden. Weiterhin agierten wir im Angriffspressing und kreierten uns mehrere Großchancen. Leider vergaben unsere Angreifer mehrmals freistehend vor dem starken gegnerischen Torwart. Mitte der zweiten Halbzeit wären wir dann in Führung gegangen, als wir einen Ball vom herausgeeilten gegnerischen Torwart blocken konnten und Alex und Aaron frei vor dem leeren Tor auftauchten. Der Schiedsrichter pfiff die Aktion fairerweise sofort zurück, da der gegnerische Torwart den Ball bei seiner Rettungstat ins Gesicht bekam und benommen liegen blieb. Kurz darauf gingen wir nach einem schönen Spielzug und einem tollen Pass von Aaron auf Alex in Führung, welche aber aufgrund einer Abseitsstellung nicht anerkannt wurde. In der Schlussphase hatten wir bei einer Kontersituation der Gäste Glück für unsere fahrlässige Chancenverwertung nicht noch bestraft zu werden.

Für RWW im Einsatz waren:

Kevin H., Rubens S., David N., Max H., Nikolai L., Kamran A., Mehraj K., Sabih J., Tim F., Mohamed B., Alex V., Duje S., Imad E., Rasim G., David P., Berdan O., Luke P., Kian R. und Aaron K.

U15 Kreispokalfinale 01.05.2019

VfB Ginsheim - RW Walldorf 1:2 (1:0)

U15 mit klasse Moral

Unsere U15 bewies im Kreispokalfinale nach 0:1 Rückstand gegen die Ginsheimer Mannschaft klasse Moral.

In einer ausgeglichenen ersten Halbzeit und der Führung für die Ginsheimer Mannschaft ging es in die zweite Halbzeit. Vor allem hier konnte man die komplett mit dem älteren Jahrgang angetretenen Gegner immer mehr in der eigenen Hälfte einschnüren und belohnte sich am Ende durch die Tore von Dario Wolf und Leo Volkmann mit dem Kreispokalsieg.

U15 Spielbericht 30.03.2019

RW Walldorf - FC Bayern Alzenau 2:6 (0:3)

U15 muss bittere Niederlage einstecken

Die U15 trat am Wochenende im Heimspiel gegen FC Bayern Alzenau an und musste sich am Ende mit 2:6 geschlagen geben.

Gegen eine körperlich robuste, dynamische Mannschaft aus Alzenau, konnte die Walldorfer Mannschaft das Spiel bis zur 20. Minute offen gestalten und forderte dem Gegner einiges ab. Jedoch stand es zur Halbzeit durch zwei Standardtore 0:3 und man musste mal wieder einem Rückstand hinterherlaufen.

In der zweiten Halbzeit konnte man durch zwei schnelle Tore auf 2:3 verkürzen und das Spiel noch einmal spannend machen. Vor allem in dieser Drangphase konnte man erkennen, was für ein fußballerisches Potential in der Mannschaft steckt. Leider musste man dann trotz dieser guten Phase am Ende noch drei weitere Gegentreffer hinnehmen und verlor am Ende mit 2:6.

U15 Spielbericht 23.03.2019

SV Wehen U14 - RW Walldorf 2:0 (2:0)

U15 kehrt mit Niederlage aus Taunusstein zurück

Nach den beiden letzten Punktgewinnen gegen Kelkheim und Königstein wollte man auch bei der U14 in Wehen punkten.

Trotz der einen oder anderen Umstellung in der Mannschaft war man von Beginn an guter Dinge und die Jungs waren bis in die Haarspitzen motiviert. Leider musste man zu Beginn der ersten Halbzeit ein Tor aus stark abseitsverdächtiger Position hinnehmen und man benötigte erst einmal paar Minuten um dies zu verdauen. Mitte der ersten Halbzeit konnte man sich dann die eine oder andere Chance erarbeiten, musste aber kurz vor der Pause nach einer Flanke in den 16er mit anschauen, wie der angeschossene Wehener Spieler das 2:0 zum Halbzeitstand markierte.

Nach der Pause war deutlich erkennbar, dass die Walldorfer unbedingt den Anschluss erzielen wollten. Kurz nach der Pause lief Dario Wolf alleine auf den Torhüter zu und konnte ihn leider nicht überwinden. Genau dieser Torhüter stand dann immer wieder im Mittelpunkt des Spiels, hielt aber am heutigen Tag den Kasten sauber und man musste am Ende mit einer 0:2 Niederlage die Heimreise antreten.

U15 Spielbericht 16.03.2019

RW Walldorf – 1. FC-TSG Königstein 3:3 (0:3)

U15 spielt nach 0:3 Rückstand noch 3:3

Die U15 bleibt auch im zweiten Spiel im neuen Jahr ungeschlagen und spielte an diesem Wochenende 3:3 gegen den 1. FC Königstein.

Schon vor dem Spiel waren die Vorzeichen eher schlechter. Man musste kurzfristig den Ausfall des Torhüters verkraften und dadurch einige Veränderungen vornehmen. Die dadurch entstandenen Umstellungen verkraftete die Mannschaft anfangs gut und ging sogar in Führung. Jedoch zählte das Tor durch Denis Fernandez-Mera aufgrund einer vermeintlichen Abseitsstellung nicht. Dies war wie ein Weckruf für die Gäste aus Königstein. Innerhalb von 10 Minuten konnte die Verunsicherung konsequent ausgenutzt werden und Königstein ging mit einer 3:0 Führung in die Halbzeit.

Nach der Halbzeit entwickelte sich trotz des Rückstandes eine klasse Partie. Der Ball wurde laufen gelassen, man versuchte den Gegner früh zu stören und erspielte sich Chancen. Lange konnten die sich ergebenden Chancen nicht genutzt werden und die Zeit verstrich. Dann begannen die letzten 10 Minuten und die sollten es in sich haben. Durch die Tore von Dario Wolf, Kian Rebner und Daniel Ferreiro Martinez belohnte sich die Mannschaft am Ende noch mit einem Punkt.

Dieser Punkt brachte die Mannschaft erstmals einen Tabellenplatz über dem Strich und hoffentlich weiteren Auftrieb.

Nächste Woche geht es dann nach Taunusstein gegen die Wehener U14.

Weiter viel Erfolg für die kommenden Wochen.