U12 Spielberichte

U12 Spielbericht 07.03.2020

SV Rot-Weiss Walldorf II - VfB Ginsheim II 6:2 (4:1)

Unsere U12 gewinnt ihre D-Junioren Kreisliga-Partie souverän gegen den Ginsheimer Nachwuchs.

Mit einem frühen Doppelschlag durch Tom, mit einem präzisen Freistoß (6.) und Tristan (8.) mit seinem ersten Treffer, nach toller Vorarbeit von Lionel, steht es früh 2:0.

Ginsheim gelingt durch Unachtsamkeiten in unserer Abwehrarbeit postwendend der Anschlusstreffer (10.).

Die Walldorfer Jungs kontrollieren aber weiterhin das Spielgeschehen und kommen kurz vor der Pause durch Tristan, nach toller Vorarbeit von Lionel, zum 3:1 (28.)
Direkt im Anschluss, erzielt Necati mit seinem Treffer sogar noch das 4:1 (29.) vor dem Halbzeitpfiff. Den Treffer bereitete unser Torspieler Konstantin, mit einem präzisem Abschlag mustergültig vor.

Kurz nach Wiederanpfiff, entscheidet der Schiedsrichter, nach Foulspiel auf Strafstoß für Walldorf.

Der gegnerische Torwart kann den Schuß von Tristan parieren, aber Lionel reagiert schnell und belohnt sich mit seinem Treffer zum 5:1 (39.).

Ginsheim gelingt ebenfalls durch einen Strafstoß das 5:2 (42.) bevor Levi mit seinem Treffer den 6:2 Endstand herstellt (47.).

Fazit: tolle Vorstellung unserer U12, durch eine geschlossenen Mannschaftsleistung, die ihre fleißige Trainingsarbeit belohnt und in der Höhe auch verdient gewinnt.

Für Walldorf spielten: Konstantin S., Christos T., Franol S., Levi M., Tristan G., David N., Necati S., Anis A., Tom F., Tayfun D., Alexandros K., Lionel V. M.

Vorschau: nächsten Samstag steht das Derby gegen die SKV in Mörfelden an.

U12 Testspiel 08.02.2020

SKV Rot-Weiss Darmstadt - RW Walldorf 1:3 (1:0)

D-Jugenden starten mit ersten Testspielen in die Freiluftvorbereitung

Auch für den ehemaligen Kader der D2 stand am Wochenende der erste Freilufttest an. Gegner waren die gleichaltrigen Jungs von SKV RW Darmstadt, ebenfalls in der Kreisliga beheimatet. Das neue Trainerteam wollte auch hier einiges testen und stellte viele Positionen neu auf. In der ersten Halbzeit glich das Spiel eher einem F2 als einem D-Jugend-Spiel. Viele Spieler liefen mehr oder weniger wild dem Ball nach oder zu hin, auch wenn das eigene Team im Angriff war. Was heraus kam war ein ungeordnetes Spiel mit vielen Ballverlusten und auch einigen Torchancen, die aber meist unmittelbar aus groben Fehlers des Gegners resultierten. Beide Seiten vergaben zunächst ihre Chancen bis schließlich der Gastgeber in der 26. Minute die Führung erzielte. Nach der Pause stellte man auf zwei Angreifer um und wollte den Gegner früher stören. Dies gelang auch und bereits der erste Angriff, durch den offensivstarken Levi vorangetrieben, brachte durch Abdülkerim den Ausgleich. Das Spiel wurde nun auf beiden Seiten besser und geordneter. Einen Konter über die rechte Seite schloss Franol sicher zur Gästeführung ab. Auf der Gegenseite retteten die Latte und zweimal Konstantin mit sehenswerten Paraden die knappe Führung. In der Schlussphase gelang Levi sogar noch der dritte Treffer zu einem nicht gänzlich unverdienten Sieg in einem typischen wilden Auftaktspiel, was auch 5:5 hätte ausgehen können. Neben der Erhöhung des Grundfitnesslevels in den kommenden Wochen gilt es nun auch an der Passtechnik und vor allem der Raumaufteilung zu arbeiten.

Es spielten: Konstantin, David, Tayfun, Güney, Lionel, Abdülkerim, Levi, Eymen, Franol, Necati, Gianluca