U11 Spielberichte

U11 Spielbericht 07.03.2020

SKV Büttelborn - SV Rot-Weiss Walldorf 2:10 (0:4)

Ein sehr einseitiges Spiel unserer E1 gegen Büttelborn. In beiden Halbzeiten dominierte unsere E1. Nach vielen schönen Kombinationen erhielten auch die Jungs aus der 2. Reihe ihre Chance, die sie auch nutzten. Als sich dann ein paar Konzentrationsfehler einschlichen, wechselte man wieder auf die Startformation. Das Ergebnis hätte deutlich höher ausfallen müssen, aber an der Abschlussschwäche wird gearbeitet.
2 traumhaft schöne Tore wurden dennoch erzielt.
Nach einer traumhaften Kombination, die D. Avdagić einleitete, vollendete L. Derenbach eine Millimetergenaue Hereingabe von A. Kadoglou. In der 2. Halbzeit erzielte T. Kosarkoski ein Tor aus 20 Metern. Der Ball flog genau in den Winkel. Ein toller Schuss.

Torschützen: T. Kosarkoski 1, S. Derenbach 1, E. Varela 1, L. Alp 1, K. Vrasidis 2, D. Avdagić 2 und A. Kadoglou 2

Kreispokal-Viertelfinale 04.03.2020

JSG Geinsheim/Wallerstädten - SV Rot-Weiss Walldorf 4:7 (3:2)

Nach der regulären Spielzeit stand es 4:4 (nach 3:0 Rückstand) und die Walldorfer konnten das Spiel im 7-Meter-Schiessen für sich entscheiden und stehen somit im Halbfinale.

U11 Leistungsvergleich 09.02.2020

U11 Bericht vom Leistungsvergleich bei der SG Rosenhöhe

Leistungsvergleich bei der SG Rosenhöhe, 3 Spiele à 30 min

Team: Tor: Joah Calderon; Feld: Alexi Kadoglou, Daris Avdagic, Teo Kosarkoski, Jan Schmalz, Leon Derenbach, Jan Pfeiffer, Lukas Alp, Tristan Glückselig, Eliano Varela

RW E1 – Rodgau E1    2:1
Nach ausgeglichenem Beginn geriet unsere E1 unglücklich ins Hintertreffen. Trotz mehrerer guten Möglichkeiten und schönen Kombinationen wollte kein Tor für unsere E1 fallen.

Nach einem Abstoß über die gesamte Hintermannschaft konnte Tristan Glückselig das 1:1 per Flachschuss erzielen. Kurz darauf konnte eine Kombination über Eliano Varela und Alexi Kadoglou wiederum durch Tristan Glückselig zum 2:1 Siegtreffer erzielt werden.

Joah Calderon hielt in der Schlussminute noch sensationell einen 7-Meter.

Ein insgesamt verdienter Sieg zum Auftakt.

RW1 – Mak. Frankfurt  0:2
Gegen Makkabi Frankfurt tat sich die E1 über das gesamte Spiel sehr schwer und hatte erst zum Ende der Partie hin einige Möglichkeiten, das Ergebnis besser zu gestalten. Insgesamt geht der Sieg für Makkabi vollkommen in Ordnung, da sie die reifere Spielanlage hatten.

RW1 – SG Rosenhöhe  2:2
Dieses Spiel lief wie das erste. Es gab die ersten Chancen für die RW, doch die SG Rosenhöhe ging in Führung. Nach einem tollen Pass in die Tiefe verzögerte Tristan Glückselig kurz, um dann in die Mitte auf Leon Derenbach zu passen. Dieser nahm den Ball direkt und schoss ihn gegen die Laufrichtung des Torwarts ins lange Eck. Eine tolle Kombination der drei Jungs. Und wieder geriet die E1 ins Hintertreffen. Doch auch diesmal konnte man sich wieder aufrichten und Tristan Glückselig setzte einen fulminanten Schuss ins lange Eck. In der Schlussminute hatte Alexi Kadoglou nach überragender Einzelleistung die Chance auf den Siegtreffer, konnte den Ball aber nicht mehr richtig platzieren, so dass der Torhüter den Ball an die Latte lenken konnte.

Fazit
Ein sehr guter Leistungsvergleich, was man auch an den Ergebnissen sieht.

Alle Mannschaften hatten 4 Punkte.

Zwei kurzfristige Ausfälle machten es unserer RW schwer, da dadurch nur zwei Auswechselspieler zur Verfügung standen.