U19 Spielberichte

U19 Spielbericht 18.11.2018

Eine Woche nach der Niederlage in der Liga musste man sich auch im Hessenpokal mit 2:4 nach Verlängerung in Griesheim geschlagen geben.

In einem Spiel beider Teams auf Augenhöhe, ging die erste Hälfte mit 1:0 an die Heimmannschaft. Durch die beiden Treffer von Elias Sonntag und Demyan Imek konnten die jeweiligen Führungen der Gastgeber in der regulären Spielzeit ausgeglichen werden. Vor allem in der zweiten Halbzeit und in der ersten Halbzeit der Verlängerung erspielte sich die Walldorfer Mannschaft eine Vielzahl an Torchancen. Am Ende musste man sich aber trotz einer klasse Leistung erneut geschlagen geben und den Platz als Verlierer verlassen.

U19 Spielbericht 11.11.2018

U 19 verliert zweites TOP-Spiel in Folge

An diesem Tag war der Griesheimer Keeper Stefano Francioso einfach überragend.

Trotz der 0:1 Führung und einer starken Vorstellung musste man mit 2:1 in die Halbzeit gehen. Die zweite Halbzeit begann wieder vielversprechend, der Ball ist gut gelaufen, Chancen wurden haufenweise herausgespielt, aber immer wieder scheiterte man an diesem Tag am souveränen Torhüter. So kam es dann sehr bitter für uns zu den Gegentoren und einer am Ende viel zu hohen 5:1 Niederlage gegen die Viktoria aus Griesheim.

Am nächsten Wochenende trifft man direkt wieder im Hessenpokal auf die Griesheimer Mannschaft.

U19 Spielbericht 03.11.2018

RW Walldorf - 1. FC 1906 Erlensee 2:4 (1:1)

Siegesserie gegen Hessenliga Absteiger Erlensee gerissen

Am Ende des späten Samstag nachmittags musste man sich trotz der 1:0 Führung durch Demyan Imek mit 4:2 geschlagen geben.

In einer ersten Halbzeit von Walldorf mit zu viel lang gespielten Bällen und einem Chancenplus von Erlensee ging man glücklich mit 1:1 in die Pause.

Auch in der zweiten Halbzeit war die Mannschaft immer wieder mal zwei bis drei Schritte zu spät. Den vorhandenen Raum und die sich daraus ergebenden Chancen wurden eiskalt genutzt. So konnte Erlensee durch einen doppelten Schlag auf 3:1 erhöhen. Erst dann wurden die Räume konsequent genutzt und man konnte das Spiel offener gestalten. Jedoch konnte Erlensee in dieser Phase auf 4:1 erhöhen.  Zwar konnten wir schnell durch Deniz Oral auf 4:2 verkürzen, mussten uns am Ende mit diesem Ergebnis geschlagen geben.

In der kommenden Woche geht es gegen einen weiteren Absteiger aus der Hessenliga nach Griesheim. Es bleibt abzuwarten, wie sich die Mannschaft von dieser Niederlagen erholen kann und welche Reaktion gezeigt wird.

U19 Spielbericht 28.10.2018

FS 07 Bensheim - RW Walldorf 1:5 (1:1)

U19 siegt weiter

Nach dem 5:1 Erfolg gegen den FC Bensheim kann die Mannschaft mit voller Elan und Tatendrang in den heißen November starten.

Von Beginn an konnte man spüren, dass die Walldorfer Mannschaft den nächsten Sieg erzielen wollte. Die taktischen Anweisungen wurden klasse umgesetzt und der Ball ist super in den eigenen Reihen gelaufen. Trotz einer frühen Führung durch Oussama Mirrouche, dem zwischenzeitlichen Ausgleich (Foulelfmeter), hat sich die Mannschaft nicht verunsichern lassen und spielte im zweiten Durchgang geduldig weiter. Dies zahlte sich durch die weiteren Treffer von Tamer Ünlü (2 mal), Miki Nemway und Aleks Jovanovic aus und man konnte somit einen verdienten Auswärtssieg erzielen.

Trotzdem muss die Mannschaft in den kommenden Wochen gegen die Mannschaften aus der oberen Tabellenhälfte alles abrufen, um zu weiteren Erfolgen kommen zu können.

U19 Spielbericht 21.10.2018

JSG Lampertheim/Hüttenfeld - RW Walldorf 0:4 (0:1)

U 19 erreicht die 2. Runde im Hessenpokal

Gegen den Kreisliga Tabellenführer JSG Lampertheim/Hüttenfeld konnte die U 19 nach einem 4:0 Sieg die nächste Runde des Hessenpokals erreichen.

In einem fairen Spiel, gegen einen gut strukturierten Gegner, der vor allem Defensiv gut gegen den Ball gearbeitet hat und auch immer wieder versuchte gefährlich nach vorne zu kommen, konnte man sich am Ende durch die Tore von Deniz Oral, Adil Choukairi, Oussama Mirrouche und einem Eigentor verdient durchsetzen.

Mit diesem Sieg konnte man weiter Selbstvertrauen für die anstehenden Aufgaben in der Liga sammeln und es bleibt abzuwarten wohin der Weg der Mannschaft führen wird.

U19 Spielbericht 14.10.2018

FV Bad Vilbel - RW Walldorf 1:5 (1:2)

U19 Siegesserie hält an!!

Im Nachholspiel gegen den FV Bad Vilbel konnte sich die U19 nach einem 0:1 Rückstand am Ende mit einem verdienten 5:1 Auswärtserfolg auf den Heimweg machen.

Auch dieses Mal stand das Spiel auf der Kippe. Bei der ersten Anreise wurde das Spiel Wetter (Unwetter) bedingt nicht angepfiffen und dieses Mal wollte scheinbar die Stadt Bad Vilbel die Rasenplätze schonen (Tore wurden mit Schlössern versehen) und beide Vereine einigten sich dann das Spiel auf dem eigentlich nicht zulässigen Kunstrasen auszutragen.

Nun konnte die Begegnung endlich beginnen und man sollte von Beginn an spüren, dass die Walldorfer das Spiel unbedingt gewinnen wollten. Es dauerte ein paar Minuten um sich an den wirklich kleinen Platz zu gewöhnen. Die eigenen Chancen konnten zu Beginn nicht verwertet werden und so ging man durch einen Foulelfmeter in 0:1 Rückstand. Bis zur Halbzeit konnte man dank der Tore von Gianfranco Stallone und Demyan Imek den Spielstand drehen. Kurz nach Wiederanpfiff konnte man dank des frühen dritten Tores durch Deniz Oral etwas durchatmen und die Drangphase der Bad Vilbeler Mannschaft überstehen. Durch eine verletztungsbedingte Pause und der sich am Ende ergebenen Räume würde das Ergebnis noch durch Deniz Oral und Oussama Mirrouche auf 5:1 erhöht werden.

Durch diesen Sieg kann die Mannschaft den Anschluss an die obere Tabellenhälfte halten, in den nächsten Wochen weiter an sich arbeiten und versuchen die Erfolgsserie auszubauen.

In der nächsten Woche steht nun die erste Hessenpokal Runde in Lampertheim / Hüttenfeld an.

U19 Spielbericht 30.09.2018

RW Walldorf - FC Neu-Anspach 3:2 (2:2)

U19 dreht Rückstand

Nach 20 Minuten konnte man den Spielstand kaum glauben. Trotz guter Chancen führte der Gegner aus Neu-Anspach mit 2:0. Es war teilweise wie im Powerplay, Chancen in Hülle und Fülle. Die Mannschaft gab sich nicht auf und konnte dank zweier Standardtore durch Karim Bouaoud und Aleksander Jovanovic mit einem verdienten Unentschieden in die Halbzeit gehen.

Nun hieß es die Kräfte zu sammeln, um in der zweiten Halbzeit noch einmal alles zu mobilisieren. Es waren Chancen auf beiden Seiten. Mit einem glücklicheren Ende dank des 3:2 Siegtores durch Tarik Choukairi, konnte sich die Mannschaft mit einem Sieg belohnen. Nun heißt es weiter hart arbeiten und im Nachholspiel in Bad Vilbel weiter nachlegen.

U19 Spielbericht 16.09.2018

RW Walldorf - SG Bruchköbel 5:2 (3:0)

U 19 mit zwei Gesichtern

Trotz des wichtigen 5:2 Sieges gegen die SG Bruchköbel, konnten die Walldorfer nur teilweise überzeugen.

Zu Beginn des Spieles machte man es dem Gegner leicht und dieser hätte durch die eigene Unachtsamkeit in Führung gehen können. Dies war am heutigen Tag scheinbar der Weckruf und so übernahm die Heimmannschaft das Kommando. Man konnte durch schön herausgespielte Tore von zweimal Deniz Oral und Tamer Ünlü mit 3:0 in die Halbzeit gehen. Nach dem Seitenwechsel erhöhte Tamer Ünlü schnell auf 4:0. Anstatt sicher, konzentriert und ruhig weiter zu spielen machte man es sich nun unnötig schwer. Es kam wie es kommen musste, der Gegner nutze seine Chancen konsequent und kam auf 4:2 heran. So wurde das Spiel in der letzen Viertelstunde noch einmal spannend und hektisch. Den Schlusspunkt zum 5:2 markierte Oussama Mirrouche zum wichtigen Heimsieg.

Nun ist es wichtig am nächsten Wochenende in Bad Vilbel mit einem Sieg nachzulegen, um den Anschluss nach oben nicht zu verlieren.

U19 Spielbericht 08.09.2018

TS Ober-Roden II - RW Walldorf 2:1 (2:1)

Im Punktspiel gegen die TS Ober-Roden musste sich die U19 mit 2:1 geschlagen geben.

Auf dem kleinen Kunstrasen in Ober-Roden konnte man von Beginn an spüren, dass die Walldorfer Jungs nach den letzen beiden erfolgreichen Spielen nachlegen wollten.

Mit Ruhe und Geduld im eigenen Spielaufbau und klaren Angriffen nach vorne konnte man sich zumindest in der ersten Halbzeit Chancen erspielen. Die 1:0 Führung der Heimmannschaft wurde durch einen schön herausgespielten Angriff durch Demyan Imek in der 22. Minute mit dem Ausgleich belohnt. Gerade in dieser Phase hatte man den Gegner klar unter Kontrolle. In der 34. Minute kam es trotz vergeblichen Klärungsversuchen und einer stark abseitsverdächtlichen Position zur 2:1 Führung für die Gastgeber. Dies bedeute nicht nur den Halbzeitstand, es sollte auch nach einer durchwachsenen zweiten Halbzeit mit wenig Spielfluss und Krampf der Endstand der Partie sein.

Nun heißt es sich die Woche wieder aufzurichten und auf das kommende Heimspiel gegen Bruchköbel vorzubereiten.

U19 Spielbericht 02.09.2018

RW Walldorf - FC Eddersheim 4:1 (2:1)

Erster Sieg am vierten Spieltag

Trotz einer frühen Führung durch Deniz Oral in der 2. Minute konnte man kaum Ruhe in das eigene Spiel bringen. Anstatt der SICHERHEIT durch das frühe Tor, kam es in den folgenden Minuten zu viel Hektik und wenig Ruhe im eigenen Spiel. Auch das zwischenzeitliche 2:0 durch Oussama Mirrouche, was aufgrund einer vermeintlichen Abseitsstellung nicht zählte, brachte keine Besserung ins eigene Spiel. Immer wieder kam die Eddersheimer Mannschaft gefährlich vor das Tor und erspielte sich Chance für Chance. In der 24. Minute war es dann soweit, trotz zweimaliger Möglichkeit den Ball zu klären, kam Eddersheim durch eine kurze Ecke zum zwischenzeitlich verdienten Ausgleich. Nun war es ein offener Schlagabtausch und es gab Chancen auf beiden Seiten, mit dem glücklicheren Ende und der 2:1 Halbzeitführung mit dem Halbzeitpfiff durch Oskar Serwatka.

Die zweite Hälfte begann mit einer starken Phase der Eddersheimer Mannschaft. Nach knapp 15 Minuten konnte Dennis Kynast einen schönen vorgetragenen Angriff mit der 3:1 Führung in der 59. Minute abschließen und brachte damit die Rot-Weißen ein wenig zum Durchatmen. Wer meint, dass es das gewesen war, der hat sich getäuscht und konnte einen wütenden Gegner erleben. Dadurch ergaben sich nun Räume zum Kontern und Chancen, um das Spiel zu entscheiden. Dies gelang in der 79. Minute durch einen an Demyan Imek verschuldeten Foulelfmeter, den Furkan Karabulut souverän zur 4:1 Führung verwandeln konnte. Dies sollte sogleich der heutige Endstand des Spiels sein und bedeutete somit den ersten Erfolg und Sieg der U19 in der Verbandsligasaison 2018/19.

Damit wir weiter erfolgreich sind, heißt es hart zu arbeiten und uns gut auf die nächste schwere Aufgabe in Ober-Roden vorzubereiten.

U19 Spielbericht 26.08.2018

SG Bornheim/GW - RW Walldorf 1:1 (0:1)

Beim heutigen Punktspiel der U19 in Bornheim konnte man anfangs noch die Verunsicherung durch die zwei Auftaktniederlagen spüren. Die Mannschaft versuchte sich Chancen zu erarbeiten und konnte vor allem in der ersten Halbzeit durch eine spielerische, kämpferische und läuferische Leistung überzeugen und verdient durch Demyan Imek mit 1:0 in Führung gehen.

Jedoch hielt die Führung in der zweiten Halbzeit nicht lange und so kassierte man bereits nach zwei Minuten den Ausgleich zum 1:1. Durch den Ausgleich kam es zu einem Bruch im Spiel und man verlor die Ordnung und den Zugriff auf den Gegner. Beide Mannschaften hatten nun Chancen, um das Spiel für sich zu entscheiden. Am Ende blieb es bei einem gerechten 1:1 Unentschieden.

Nach dem ersten Punktgewinn zählt es nun, dass Positive aus dem Spiel mitzunehmen und in der kommenden Woche gegen den FC Eddersheim die nächsten Punkte einzufahren.

U19 Spielbericht 19.08.2018

RW Walldorf - JFV Alsbach-Auerbach 0:3 (0:3)

Nach dem ersten Spiel in Karben war die Mannschaft um Steffen Kaschel gegen den JFV Alsbach-Auerbach auf Wiedergutmachung aus.

Mit der einen oder anderen Veränderung im Kader und im taktischen Bereich wollte man den tiefstehenden Gegner auf dem großen Rasenplatz bezwingen. Der Plan sollte dank der verschlafenen ersten Halbzeit leider nicht aufgehen und so musste man mit einem 0:3 Rückstand in die Pause gehen.

Die Mannschaft versuchte nun in der zweiten Halbzeit wieder mit Mut und Engagement in die Partie zurückzukommen. Wie auch schon in Karben konnte man sich viele Chancen herausspielen und hat dem Gegner kaum Luft zur Entlastung gegeben. Jedoch fehlt uns aktuell einfach vor dem Tor das letzte Quäntchen Glück und deshalb blieb es am Ende bei der 0:3 Niederlage.

Bleibt zu hoffen, dass wir uns im nächsten Spiel bei GW Bornheim endlich für den betriebenen Aufwand belohnen und mit drei Punkten nach Walldorf zurückkehren.

U19 Spielbericht 12.08.2018

Karbener SV - RW Walldorf 4:0 (4:0)

Am Ende eines langen Tages kehrt die U19 aus Karben mit einer 0:4 Niederlage nach Walldorf zurück.

Von Beginn an wollte man das Aufbauspiel der Karbener früh stören und einen klaren Spielaufbau unterbinden. Dieser Plan sollte in den ersten zehn Minuten bis zum 0:1 auch aufgehen. Jedoch ging der Gastgeber dann wie aus heiterem Himmel in Führung. Nach der Führung kam auf beiden Seiten kein richtiger Spielfluss zustande, viele Ballverluste und wenig nennenswerte Chancen auf beiden Seiten. Dann nahm das Spiel seinen Lauf, innerhalb von 5 Minuten lud man den Gegner ein und dieser bedanke sich mit drei weiteren Toren zur 4:0 Halbzeitführung. Mit neuem Mut und Herz versuchten die Walldorfer das Spiel in der zweiten Halbzeit noch zu drehen. Jedoch war am heutigen Tag das Tor wie vernagelt und man musste sich am Ende trotz zahlreicher Chancen, klar mit 4:0 geschlagen geben.

Nun heißt es die Niederlage aufzuarbeiten und uns auf den nächsten Gegner Alsbach-Auerbach vorzubereiten.