U13 Spielberichte

U13 Spielbericht 11.11.2018

RW Walldorf - SC Vikt. 06 Griesheim 3:4 (2:1)

Ganz bittere Niederlage in letzter Sekunde gegen Viktoria Griesheim.

Zum letzten Spieltag der Hinrunde ging es gegen den Tabellen zweiten der Gruppenliga.

Geschwächt durch die Ausfälle von Philip und David musste man rotieren und Spieler auf ungewohnten Positionen spielen lassen. Dies machte sich auch schnell bemerkbar und Walldorf fing mit vielen Fehlern an, die zum Glück nicht bestraft wurden. Nach tollem schnellen Ballgewinn sah Erencan die Schnittstelle für Reza. Dieser dribbelte ganz cool am Torwart vorbei und legte auf Tim in den Rückraum auf, der dann nur noch reinschieben musste. Die Freude über die überraschend schnelle Führung war groß. Nur 8 Minuten später spielte man einen fatalen Fehlpass in die Mitte und Griesheim konnte wieder ausgleichen. Doch nun zeigte die Walldorfer Mannschaft die passende Reaktion! 2 Minuten später legte Maximo nach Ecke auf Reza auf, der aus scharfen Winkel den Ball versenken konnte. Sicherlich nicht die stärkste Partie der rot-weissen aber bis hierhin sehr effektiv!

Nach der Halbzeit verschlief man wieder die Anfangsphase. Doch diesesmal nutzte die Viktoria ihre Chancen und konnte nach 6 Minuten das Spiel auf 2:3 drehen. Nun neutralisierte sich das Spiel mit leichten Vorteilen für Walldorf, die sich aber nicht zwingend Chancen rausspielten. Durch die sehr harte Spielweise der Gäste mit vielen Fouls in der Schlussphase wurde ein Spieler vom Platz gestellt. Jetzt wollte Walldorf unbedingt den Ausgleich und man konnte sich durch Bastian in der 2. Minute der Nachspielzeit belohnen! Doch mit dem Abpfiff konnte Griesheim gegen eine nicht mehr geordnete Walldorfer Mannschaft den Siegtreffer erzielen.

Fazit: Am Ende war es eine sehr ärgerliche Niederlage für die U13.
Trotzdem wird man daraus seine Lehren ziehen und nächste Woche gegen den VfB Ginsheim stärker zurückkommen. Anstoß ist dieses Mal am Sonntag um 17 Uhr in Walldorf.
Es spielten: Sam, Felix, Niklas, Erencan, Luke, Vassilios, Bastian, Dominik, Tim, Reza, Fynn, Maximo und Samuele

U13 Spielbericht 07.11.2018

FC Germania Leeheim - RW Walldorf 0:8 (0:2)

Zum Pokalachtelfinale musste man in Riedstadt-Leeheim antreten.

Auf ungewohntem Hartplatz fand man mäßig ins Spiel, trotz sehr viel Ballbesitz konnte man im Angriff gegen den sehr defensiven Gegner noch keine Lösung finden. So war es erst nach 20 Minuten soweit nach toller Vorlage von Tim auf Bastian der den Ball Volley zur Führung versenkte. Kurz vor der Halbzeit war es erneut Bastian der zur sicheren 0:2 Halbzeitführung traf.

In der 2. Halbzeit spielte man dann stärker nach vorne. So konnte man das Ergebnis noch auf 8:0 hochschrauben.

Fazit: Souveräner Einzug der rot-weissen ins Viertelfinale und Respekt vor den fairen Leeheimern, die jeder Zeit tollen Kampfgeist bewiesen.

Jetzt gilt Konzentration auf das schwere Heimspiel gegen den 2ten, Viktoria Griesheim.

Es trafen: 3xBastian, 2x Tim F., 1x Luke, 1x Tim R. und 1x Reza

Es spielten: Sam, Felix, Niklas, Erencan, Luke, Vassilios, Bastian, Dominik, Tim F., Reza, Fynn, Tim R.

U13 Spielbericht 01.11.2018

SKV Mörfelden - RW Walldorf 0:4 (0:2)

Klarer und überzeugender Derbysieg der U13

Nach der ärgerlichen Niederlage am Sonntag gegen Darmstadt 98 wollte man im Auswärtsspiel gegen SKV Mörfelden wieder eine positive Reaktion zeigen.

Von der ersten Minute an spielte nur die rot-weisse Mannschaft und ließ Ball und Gegner laufen. In der 9. Minute wurde dann Tim regelkonform im Strafraum gefoult. Der fällige Strafstoß konnte leider nicht verwandelt werden, was aber die Walldorfer Mannschaft nicht verunsicherte. Mörfelden kam nur über lange Bälle und versuchte kaum spielerische Lösungen zu finden, was das Verteidigen recht einfach machte. Nach toller Einzelaktion von Luke konnte Tim per Abstauber die verdiente Führung erzielen. Kurze Zeit später war es erneut Tim, der mit einem tollen Abschluss zum beruhigenden 0:2 traf.

Nach der Halbzeit stellte Mörfelden um und versuchte nun die Rot-Weissen früh zu stören. Man hatte anfangs etwas Probleme damit doch von Minute zur Minute fand man wieder den Rhythmus und dann war es Maximo, der per Ecke direkt verwandeln konnte! Jetzt spielte nur noch Walldorf und man konnte sich Chance um Chance herausspielen. Den Schlusspunkt konnte Samuele mit tollem Abschluss setzen, den der Torwart nur abklatschen ließ und erneut war es Maximo, der seine tolle Leistung mit seinem zweiten Tor krönte.

Fazit: Tolle Antwort nach der sehr unglücklichen Niederlage, aber jetzt gilt für die U13 wieder volle Konzentration auf das Pokalspiel am Mittwoch in Leeheim und dem schweren Heimspiel gegen Viktoria Griesheim nächstes Wochenende.

Es spielten: Sam, Philip, Felix, Vassilios, Dominik, Erencan, Luke, Bastian, Tim, Reza, Fynn, Samuele und Maximo

U13 Spielbericht 28.10.2018

RW Walldorf - Darmstadt 98 U12 1:2 (1:0)

Im Topspiel des 9. Spieltags zwischen dem Tabellenzweiten und dem Tabellenvierten traf man auf die U12 des NLZ aus Darmstadt. Beide Teams waren laut den letzten Ergebnissen gut in Form, was eine spannende und hochklassige Partie versprach.

Man fing sehr diszipliniert und geduldig an und machte es Darmstadt schwer, Lösungen im Spiel nach vorne zu finden. Nach gut 10 Minuten wurde man offensiv immer mutiger und hatte durch Tim und David die ersten Riesenchancen. Dies gab der Walldorfer Mannschaft Auftrieb und man konnte das Spiel immer mehr beherrschen. Beeindruckend war die Passsicherheit des Walldorfer Teams, das mit hohen Pressing sehr gute spielerische Lösungen fand. In der 20. Minute war es David, der mit einem frechen Lupfer über den Torwart den verdienten Führungstreffer erzielte. Kurz nach der Führung konnte Torwart Sam den Spieler Tim mit einen langen Ball anspielen, der mustergültig den Ball mit der Brust annahm und ihn so Bastian in den Lauf legte, der leider etwas Pech im Abschluss hatte.

Einziges Manko bei den Walldorfern war die mangelnde Chancenverwertung. Leider ließ man in der 2. Halbzeit nach und ging nicht mehr so konstant in die Zweikämpfe. So konnte man den Gegner stärken, der 15 Minuten vor dem Ende ausgleichen konnte. Danach funktionierte vieles nicht mehr so gut wie in der ersten Halbzeit, sodass Darmstadt, wenn auch sehr glücklich, sogar die Führung erzielen konnte. In den letzten 5 Minuten warf man nochmal alles nach vorne, doch trotz weiterer Großchancen wollte der Ausgleich nicht mehr fallen.

Fazit: Eine grandiose erste Halbzeit hatte die U13 gegen die Lilien gezeigt. Mit etwas mehr Glück wäre heute auf alle Fälle ein Punkt oder sogar ein 3er drin gewesen. Trotzdem ist das Trainerteam um Hakim, Antonello und Roberto sehr erfreut über die Entwicklung der Spieler.

Am Donnerstag um 18:45 Uhr geht es für die U13 bereits im Derby bei der SKV Mörfelden weiter.

Im Kader waren: Sam, Felix, David, Philip, Erencan, Luke, Vassilios, Bastian, Maximo, Tim, Reza, Fynn, Samuele und Cem-Ali

U13 Spielbericht 20.10.2018

SV 07 Raunheim - RW Walldorf 0:10 (0:7)

Die U13 startet mit einem souveränen Kantersieg nach der Herbstpause

Beim Tabellenletzten aus Raunheim hatten die Rot-Weissen von Anfang an ein leichtes Spiel und ließ Ball und Gegner nur hinterherlaufen. Es waren gerade vier Minuten gespielt, da konnte Erencan mit einem tollen Volley nach Ecke von Maximo das 1:0 erzielen. Nach genau nur 10 Minuten später konnten Luke, Maximo, Bastian und ein Eigentor vom Gegner die Führung auf 5:0 ausbauen. Vor der Halbzeit durften sich nochmal Erencan und Tim in die Torschützenliste eintragen.

In der 2. Halbzeit experimentierte man etwas und nahm dadurch das gute Tempo der ersten Halbzeit raus. So trafen nur noch Tim, Dominik und Philip zum Endergebnis von 10:0.

Fazit: Nach den zwei Wochen Vorbereitung in den Herbstferien, mit 8 Trainingseinheiten und 4 Spielen, möchte man jetzt ganz oben in der Tabelle angreifen.

Nächste Woche Sonntag geht es im Heimspiel gegen die U12 des SV Darmstadt 98.

Es spielten: Sam, Philip, Samuele, Maximo, Reza, Luke, Bastian, Erencan, Tim, Fynn und Tobias

U13 Spielbericht 07.10.2018

SV Wehen Wiesbaden U13 - RW Walldorf 4:2 (0:0)

U13 verpasst nur knapp einen möglichen Sieg gegen das NLZ von Wehen Wiesbaden.

Leicht verstärkt mit 5 Spielern aus der U14 spielte die U13 ein beeindruckendes erstes Großfeldspiel. Von Anfang an entstand ein ausgeglichenes Spiel mit guten Chancen auf beiden Seiten. Danach konnte sich Wehen Wiesbaden ein Chancenplus herausspielen, aber mit Glück und konzentriertem Defensivverhalten konnte man mit einem 0:0 in die Halbzeit gehen. Kurz vor der Halbzeit sah dann noch ein Wehener Spieler Rot.

In der zweiten Halbzeit nahm man sich vor, noch mutiger zu spielen und sich spielerisch noch mehr zuzutrauen. Nach knapp 50 Minuten war es Mehraj, der nach schöner Kombination von Luke und Bastian alleine aufs Tor stürmte und die überraschende Führung erzielte. Nun konnte man immer mehr die Kontrolle über das Spiel übernehmen und die Wiesbadener und den Ball laufen lassen. Leider kassierte man den Ausgleich nach einem Freistoß, der auf das große Tor hoch geschlagen wurde und unserem kleinen Torwart es schwer machte, daran zu kommen. Leider ließ man anschließend nach und kassierte prompt das 2:1. Nicht viel später fiel das 3:1 aus Sicht für Wiesbaden. Die Rot-Weißen konnten sich aber wieder fangen und konnten kurz vor Schluss durch Tim nochmal auf 3:2 herankommen. Man bekam noch einmal eine gute Chance durch Mehraj, die aber knapp vergeben wurde. Im Gegenzug konnte Wehen dann das Spiel entscheiden und das 4:2 erzielen.

Fazit: Tolles Spiel der U13, wie von den aushelfenden U14 Spieler, die sich an diesem Tag gegen den gleichaltrigen starken Gegner als ebenbürtig präsentierten. So kann man sich schon auf das Großfeld nächstes Jahr freuen!

Es spielten:
U13: Sam, Samuele, Reza, Bastian, Tim, Erencan, Vassilios, Dominik, David, Luke
U14: Duje, Mehraj, Ihab, Ermin, Noah

U13 Spielbericht 29.09.2018

RW Walldorf - SV Münster 6:0 (3:0)

Die U13 von SV Rot-Weiss Walldorf gewinnt deutlich gegen den Tabellenvorletzten.

Im Nachholspiel gegen den SV Münster konnte man bereits schon nach 2 Minuten durch Maximo in Führung gehen. Danach dominierte man das Spielgeschehen nach Belieben und konnte die Führung, nur 10 Minuten später, durch einen Doppelschlag von Bastian auf 3:0 ausbauen. Leider wurde man danach unkonzentriert und hatte Probleme im Spielaufbau.

Nach der Halbzeit das gleiche Bild, die Rot-Weissen ließen den Gegner laufen und konnten, deutlich verbessert, klare Torchancen rausspielen. Es war Reza, der mit seinem Doppelschlag das Spiel endgültig entschied. In der Schlussminute war es nochmal David der mit einem tollen Flachschuss das Endergebnis auf 6:0 stellte.

Fazit: Insgesamt ein solider Sieg der Rot-Weissen, die bei besserer Chancenverwertung auch deutlich höher gewinnen konnten. Somit geht man mit einem tollen 4. Tabellenplatz in die Herbstpause.

U13 Spielbericht 25.09.2018

RW Darmstadt - RW Walldorf 0:1 (0:1)

Die U13 belohnt sich, mit der besten Saisonleistung bis hierhin, mit einem Sieg.

Nach der ärgerlichen Niederlage am Sonntag gegen St. Stephan Griesheim ging es nur 2 Tage später zum Nachholspiel gegen den ungeschlagenen Tabellenführer, der alle seine Spiele davor gewinnen konnte.

Man nahm sich vor gegen die Darmstädter defensiv kompakt zu stehen und offensiv immer wieder ein Stich zu setzen, was auch von Anfang an gut gelang.

Die Heimmannschaft fand gegen das Mittelfeldpressing der Walldorfer kaum Lösungen und dies machte die U13 im Angriffsspiel immer mutiger.

Nach 16 Minuten war es Tim der nach schöner Kombination mit Bastian und Luke zum 1:0 traf.

Kurz vor der Halbzeit hatte man Glück durch die erste Unkonzentration im Spiel nicht den Ausgleich hinnehmen zu müssen.

In der 2. Halbzeit übernahm man das komplette Spielgeschehen und lies nicht mehr viel defensiv anbrennen in dem man keine nennenswerte Chance der Gäste erwähnen musste aber selber Riesenchancen zur Vorentscheidung durch Erencan, Maximo und Tim liegen lies.

Fazit:
Das komplette Team zeigte die gewünschte Reaktion nach den mäßigen letzten zwei Spielen und setzt ein Ausrufezeichen in der Liga und siegt.

Mit einem Sieg am Wochenende gegen den SV Münster könnte man über die Herbstferien auf Platz 4 verbringen.

Großer Dank geht aber nochmal an die Rot-Weiß Darmstädter die sich zu jeder Zeit sehr fair zeigten vor, im und sowie nach dem Spiel und somit verdient Herbstmeister sind.

Es spielten: Sam, Philip, Vassilios, Felix, David, Bastian, Reza, Luke, Tim, Erencan, Maximo und Samuele

U13 Spielbericht 23.09.2018

RW Walldorf - St. Stephan Griesheim 1:2 (1:2)

Die U13 erfährt nach dem 5. Spiel die erste Niederlage.

Am frühen Morgen, bei leichtem Regen, empfang man die U13 von St. Stephan Griesheim. Man fand direkt super ins Spiel und erspielte sich direkt gute Torchancen.

Nach nur 3 Minuten sollte sich dies auch schon belohnen und Bastian konnte mit einem satten Schuss ins Eck die vermeintliche Führung erzielen. Das Tor fand keine Anerkennung durch den Schiedsrichter. Sehr fragwürdig. Doch die D1 blieb weiter auf dem Gas und zeigte bis hierhin ein gutes Spiel indem es nur noch eine Frage der Zeit war bis man in Führung ging.

Doch dann mit der ersten Ecke bzw. Chance für Griesheim verlor man mal wieder die Zuordnung und der Gegner ging überraschend in Führung.

Jetzt war die Walldorfer Mannschaft sichtlich verunsichert und machte einen Fehler nach dem anderen, so dauerte es nicht lange bis Griesheim sogar auf 2:0 erhöhen konnte. Kurz vor der Halbzeit war es Reza der den Ball über die Linie brachte und der U13 neuen Mut gab.

Die 2. Halbzeit war leider zu hektisch von beiden Mannschaften. Was auch bestimmt daran lag das von draußen viel Unruhe reingebracht worden ist, so konnte man leider nicht mehr den Ausgleich erzielen.

Am Dienstag erwartet man schon den nächsten Brocken mit RW Darmstadt, die bis dato alle Spiele gewinnen konnten.

Es bedarf eine deutliche Leistungssteigerung und eine selbstbewusstere Walldorfer Mannschaft um hier eine Chance zu haben.

Es spielten:
Sam, Cem-Ali, David, Maximo, Philip, Dominik, Luke, Bastian, Tim, Reza, Felix, Tobias, Vassilios

U13 Spielbericht 16.09.2018

FC 07 Bensheim - RW Walldorf 2:2 (1:1)

Nach dem tollen Sieg in der Vorwoche ging es diesmal gegen den aufgrund deren bisherigen Ergebnisse schwer einzuschätzenden FC Bensheim.

Zu Beginn nahm Walldorf das Spiel direkt in seine Hand und lies Ball und Gegner laufen. Nach toller Vorlage von Tim auf Reza der gekonnt den Ball zum 1:0 einschob konnte man recht früh in Führung gehen. Doch danach verlor man immer mehr die Kontrolle und nun war es die Mannschaft von Bensheim die durch unsere Schlampigkeiten in der Defensive immer mehr Chancen bekam. Kurz vor der Halbzeit konnte Bensheim verdient nach einer Ecke, wo mal wieder die Zuteilung nicht stimmte, per Kopf ausgleichen.

In der Halbzeit nahm man sich vor wieder die Kontrolle zu übernehmen und die drückende Mannschaft zu sein, doch an diesen Tag waren zu viele Spieler außer Form. Nicht mal 2 Minuten war die 2.Halbzeit alt und Bensheim konnte mit 2:1 in Führung gehen. Danach lief kaum noch etwas bis zu der 46. Minute zusammen, in dem sich Tim im Zweikampf durchsetzte und per schönen Heber den hoffnungsvollen Ausgleich erzielte. Jetzt stimmte wenigstens der Kampfgeist und man konnte sich nochmal Riesenchancen durch Reza, Bastian, Tim und Vassili herausspielen. Doch das Tor sollte nicht mehr fallen.

Fazit:
Um eine Rolle in den Plätzen 1 bis 5 in der Liga mitspielen zu können muss man konstanter in der Leistung werden und gerade gegen solche Gegner die Punkte mitnehmen.

Nächste Woche soll es mit einer klaren Leistungssteigerung dann wieder mit einem Sieg im Heimspiel gegen St. Stephan Griesheim klappen.

Im Kader standen: Sam, David, Maximo, Philip, Bastian, Dominik, Reza (1), Niklas, Tim (1), Samuele, Luke, Vassilios, Erencan und Tobias

U13 Spielbericht 09.09.2018

RW Walldorf - SG Arheiligen 4:3 (2:2)

Der Knoten ist endlich geplatzt und man konnte im dritten Spiel der diesjährigen Gruppenliga-Saison hochverdient den ersten Sieg feiern.

Anfangs verschlief man noch die ersten 10 Minuten und lag schnell nach Unachtsamkeit in der Abwehr mit 0:1 hinten. Doch dies war wie ein Weckruf und danach erspielte man sich Chance um Chance, die aber sehr leichtsinnig liegen gelassen wurden. Kurze Zeit später der verdiente Ausgleich durch David, der aus 13 Meter den Ball unhaltbar ins Tor hämmerte. Nicht einmal eine Minute später war es Tim, der den Gegner direkt wieder schockte und die Rot-Weißen in Führung brachte. Leider, wie so oft, schaltete man sofort ein paar Gänge runter und kassierte den Ausgleich.

In der zweiten Halbzeit, deutlich ruhiger am Ball und noch spielbestimmender, spielte man sich viele hochkarätige Chancen herraus, die eine davon folgerichtig durch Reza zum 3:2 genutzt wurde. Nun schaltete man nicht wieder zurück und blieb weiter am Drücker und konnte erneut durch Tim das wichtige 4:2 erzielen. Danach spielten nur noch die Walldorfer, aber man ließ weiterhin 100 prozentige Chancen liegen. Arheiligen konnte nach erneuter Unachtsamkeit aus dem Nichts wieder auf 4:3 herankommen. Dies verunsicherte das Walldorfer Team noch einmal, aber man konnte den Sieg am Ende verdient mitnehmen.

Fazit: Die U13 wird Woche für Woche stärker und konnte sich diesmal endlich belohnen. Offensiv funktioniert schon sehr viel, aber das Trainerteam um Hakim, Antonello und Roberto wird in den nächsten Wochen versuchen, die Defensive stabiler werden zulassen. Man befindet sich auf einem guten Weg.

Es spielten: Sam, David (1), Samuele, Vassilios, Erencan, Bastian, Reza (1), Luke, Tim (2), Dominik, Niklas, Maximo und Cem-Ali

U13 Spielbericht 21.08.2018

VfB Ginsheim - RW Walldorf 2:2 (0:1)

Im Nachholspiel gegen den starken 2006er Jahrgang aus Ginsheim reichte es wieder nicht ganz für einen Sieg und man erspielte sich "nur" ein 2:2-Unentschieden.

Anfangs noch zu nervös begann die Partie sehr offen mit Chancen auf beiden Seiten. Doch von Minute zu Minute dominierten die Rot-Weißen immer mehr das Geschehen. Nach vielen gut heraus gespielten Chancen war es Kapitän Luke, der seine Mannschaft mit einem abgefälschten Schuss in der 19. Minute in Führung brachte. Nun hatte man die beruhigende Führung und konnte so den Gegner immer mehr dominieren.

Nicht mal 5 Minuten war die 2. Hälfte alt und Walldorf konnte nach einer Ecke durch Erencan, der den Ball unter die Latte hämmerte, verdient auf 2:0 erhöhen. Nun wollte man die Entscheidung, erhöhte den Druck und man spielte tollen direkten Fußball. Leider machte man nach einem Ginsheimer Konter einen Stellungsfehler, den Enes Atug aus Ginsheimer Sicht auf 1:2 verkürzen ließ. Sichtlich angeschlagen verlor man immer mehr die Spielkontrolle und ließ Ginsheim immer besser ins Spiel zurück kommen. Trotzdem fiel das Tor für Ginsheim zum Ausgleich sehr glücklich. Erneut war es Enes Atug, der mit einen tollen "Sonntagsschuss" aus guten 15 Meter in den Winkel traf. Danach brauchte die Walldorfer Mannschaft ein paar Minuten, um sich zu erholen und schaffte dies auch. Leider konnten die Großchancen von Luke und Tim nicht genutzt werden und so stand es am Ende leider sehr unglücklich nur 2:2.

Fazit: Ein Sieg heute wäre verdient gewesen, aber man muss vor dem gegnerischen Tor konsequenter sein und die Aussetzer in der Defensive weniger werden lassen, um den ersten 3er einzufahren. Trotz allem ist das Trainerteam um Hakim, Antonello und Roberto sehr zufrieden mit der Leistung der ersten 2 Spielen.

Es spielten: Cem-Ali, David, Niklas, Erencan (1), Luke, Vassilios, Bastian, Dominik, Tim, Reza, Felix, Maximo

U13 Spielbericht 19.08.2018

RW Walldorf - Alemannia Königstädten 2:2 (0:0)

Nach genau 1 monatiger harten Vorbereitung ging es endlich los mit dem ersten Saisonspiel gegen die Alemannia aus Königstädten.

Die Rot-Weißen waren sehr motiviert und voller Tatendrang. Anfangs mit spürbarer Nervosität fand das Team dann immer besser ins Spiel und hatte nach Vorarbeit von Bastian die Riesenchance zur Führung durch Luke. Nach 15 Minuten war man die tonangebende Mannschaft mit vielen Chancen. Aber auch Königstädten versteckte sich nicht und hatte durch Stellungsfehler der Walldorfer Hintermannschaft die ein oder andere gute Chance.

Nach dem Seitenwechsel das gleiche Bild, Walldorf machte das Spiel aber man konnte sich immer noch nicht belohnen. In der 41. Minute ging Königstädten durch ein Freistoßtor in Führung. Der Freistoß ging über die Abwehr und bediente so den Stürmer von Königstädten, der nur noch reinschieben musste. Die Roten steckten nicht auf und wurden jetzt zielstrebiger. Nach Flanke von Luke auf Tim, der gekonnt den Ball zum umjubelten 1:1 einköpfte, gab den Walldorfern nochmal Kraft. Nur kurze Zeit später war es wieder Tim, der sich toll in Szene setzte und zum 2:1 für Walldorf einnetzte. Leider kassierte man durch eine Unachtsamkeit direkt wieder das 2:2. Aber der Walldorfer Nachwuchs zeigte insgesamt eine ansprechende Leistung worauf man aufbauen kann.

Direkt am Dienstag geht es im Auswärtsspiel gegen VfB Ginsheim weiter.